Publikationen

Immer für Sie am Ball.

Die Volksrepublik China hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten zu einem der wichtigsten Märkte für europäische Unternehmen entwickelt. Aufgrund kultureller und rechtlicher Unterschiede kommt es jedoch häufig zu Konflikten mit chinesischen Geschäftspartnern.

Investitionsfϋhrer Firmengründung

Die Volksrepublik China ist für europäische Unternehmen eines der wichtigsten Investitionsziele. Oft kommt es jedoch zu rechtlichen Problemen mit chinesischen Geschäftspartnern, Behörden und Arbeitnehmern. Dies liegt nicht selten an rechtlicher Unkenntnis oder kulturellen Missverständnissen.

Weiterlesen …

Investitionsfϋhrer Arbeitsrecht und Ausländerbeschäftigung

Gerade im Rahmen des chinesischen Arbeitsrechtes gibt es viele Fallstricke für ausländische Unternehmen. Denn auf den ersten Blick scheint es dem deutschen Arbeitsrecht sehr ähnlich, was oft dazu führt, dass sich Unternehmen

Weiterlesen …

Investitionsführer Schutz geistigen Eigentums

Eines der wichtigsten Themen für europäische Unternehmen, die geschäftlich in der Volksrepublik China tätig sind, ist der Schutz ihres geistigen Eigentums. Nachahmen und Kopieren sind in der chinesischen Kultur und im Bildungssystem verankert und werden.

Weiterlesen …

Lehrgang: Compliance aktuell

Geschäftsvorgänge werden durch die oft hohe Regelungsdichte immer komplexer. Sie müssen sorgfältig vorbereitet werden, um den vielschichtigen nationalen und internationalen Vorschriften zu entsprechen. Zur Einhaltung der internen und externen Vorgaben...

Weiterlesen …

Lehrgang: Markterfolg in China

Auch Chinas 13. Fünfjahresplan setzt auf nachhaltiges Wachstum, Investitionen in Forschung sowie Innovationen und auf eine weitere Öffnung für die Privatwirtschaft. Diese Entwicklungen eröffnen westlich geprägten Unternehmen, trotz aller bekannten Herausforderungen.

Weiterlesen …

News & Events

Am Puls der Zeit.

Nachfolgend erfahren Sie mehr über Kanzlei-News sowie Veranstaltungen mit unserer Beteiligung.

„Geschäftsführung, Kontrolle und Geschäftsführerhaftung weltweit“

10. CBBL-Forum Auslandsrecht 2018

Weiterlesen …

Das A und O für den Einkauf in China: Optimieren Sie Ihre Sourcing-Aktivitäten im Reich der Mitte

Fachseminar 04. Mai 2018: Das A und O für den Einkauf in China

China ist für Österreich der drittwichtigste Beschaffungsmarkt weltweit. 2017 nahmen die österreichischen Einfuhren aus dem Reich der Mitte erneut um 7 % zu. Eingekauft wird quer durch alle Sektoren, von Textilien bis zu Unterhaltungselektronik, von einfachen Kunststoffprodukten bis hin zu technischen Komponenten.

Der Einkauf in China will jedoch gelernt sein, denn er birgt viele Risiken und Stolpersteine für österreichische Importunternehmen. Das Optimierungspotential ist hoch. Zu Problemen kommt es immer wieder in punkto Warenqualität, Lieferzeiten oder Zahlungskonditionen. Auch die Kulturunterschiede stellen viele Firmen vor große Herausforderungen.

Weiterlesen …

Forum der WKO am 03. Mai 2018 (Donnerstag) in Wien: Der Masterplan der Volksrepublik

China als Global Player

China ist auf dem Weg zur größten Volkswirtschaft der Welt. Um seinen Status als wirtschaftlicher Global Player weiter zu befördern, hat das Reich der Mitte wirkmächtige Initiativen ins Leben gerufen, die den Aufbau einer High-Tech Produktion ("Made in China 2025") und die koordinierte Internationalisierung der chinesischen Wirtschaft ("Neue Seidenstraße") zum Ziel haben. Gleichzeitig soll eine innovations- und wissensbasierte Wirtschaft entstehen, die es China erlaubt, vom Massenproduzenten zum disruptiven Technologieführer aufzusteigen.

 

Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA diskutiert im China-Forum am 3. Mai 2018 mit führenden Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland, welche Implikationen und Chancen sich aus Chinas Masterplänen für österreichische Unternehmen ergeben und wie den Herausforderungen durch den wirtschaftlichen Aufstieg Chinas begegnet werden kann.

Weiterlesen …