« Zurück

1.3.2017 Rainer Burkardt & Raymundt Gradt

Investitionsführer Schutz geistigen Eigentums

Eines der wichtigsten Themen für europäische Unternehmen, die geschäftlich in der Volksrepublik China tätig sind, ist der Schutz ihres geistigen Eigentums. Nachahmen und Kopieren sind in der chinesischen Kultur und im Bildungssystem verankert und werden.

Eines der wichtigsten Themen für europäische Unternehmen, die geschäftlich in der Volksrepublik China tätig sind, ist der Schutz ihres geistigen Eigentums. Nachahmen und Kopieren sind in der chinesischen Kultur und im Bildungssystem verankert und werden daher als wichtiger Schritt im Lernprozess und der Entwicklung eigener Leistungen gesehen. Sie sind nicht negativ besetzt, da in der chinesischen Tradition „Lernen“ zunächst einmal ein Nachahmen des Lehrers bedeutet.

Fälschungen bereiten daher in allen Bereichen Probleme: von Markenartikeln über Arzneimittel bis hin zu Ersatzteilen von Kraftfahrzeugen oder Flugzeugen. China hat dadurch nicht ganz zu Unrecht den Ruf einer „Kopiergesellschaft“ erworben. Eine sorgsame Vorbereitung zum  Schutz des geistigen Eigentums noch vor dem Markteintritt, eine weltweit einheitliche Unternehmensstrategie in diesem Bereich und eine ständige Kontrolle und – soweit erforderlich – Anpassung der IP-Schutzmechanismen sind im China Geschäft deswegen unerlässlich.

Der Investitionsfϋhrer -Schutz geistigen Eigentums- hilft Ihnen als umfangreichste deutschsprachige wirtschaftsorientierte Publikation, auf diesem Gebiet nicht nur die rechtlichen Grundlagen des Schutzes geistigen Eigentums in China zu verstehen, sondern gibt auch praktische Tipps unter anderem zur Durchsetzung von Rechten und zur Verhinderung des Abflusses von Know-how in Gemeinschaftsunternehmen – den viel diskutierten Joint Ventures. Der Investitionsfϋhrer baut dabei auf die jahrelange Praxiserfahrung der Aussenwirtschaft Austria und Burkardt & Partner auf.

Der Investitionsfϋhrer -Schutz geistigen Eigentums- orientiert sich an typischen Problemen europäischer Unternehmen im chinesischen Geschäftsalltag und soll  praxisnahe Hilfestellungen geben. Er eignet sich sowohl als Nachschlagewerk als auch zur Erarbeitung eines Grundwissens im Bereich Schutz des geistigen Eigentums in China.

Die aktuelle 2. Auflage des Investitionsfϋhrer Schutz geistigen Eigentums befindet sich auf dem Stand Mai 2013.

Fϋr unsere Mandanten ist der Investitionsführer Schutz geistigen Eigentums kostenfrei. Fϋr Dritte behält sich Burkardt & Partner Rechtsanwälte vor eine Schutzgebϋhr zu erheben.

Wir wϋnschen viel Spaß und erkenntnisreiches Lesen!