« Zurück

4. Juli 2024 Webinar

Aktuelle LkSG-Behördenpraxis und Umsetzung in Risikoländern am Beispiel China

Am 4. Juli 2024 organisiert die IHK Stuttgart in Kooperation mit Burkardt & Partner Rechtsanwälte und RSM Ebner Stolz von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr (MESZ) ein vertiefendes Webinar zum Thema Aktuelle LkSG-Behördenpraxis und Umsetzung in Risikoländern am Beispiel China“, zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen möchten.

Das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) hat den Um­gang vie­ler Un­ter­neh­men mit ih­ren Lie­fer­ket­ten verändert. Für viele Unternehmen blei­ben in der Pra­xis viele Fra­gen of­fen, wie z.B. die Fragen, wor­auf das BAFA bei der Be­richt­er­stat­tung be­son­ders Wert legt, oder wie sich Unternehmen bei nicht-an­lass­be­zo­ge­nen Prüfun­gen durch die Behörde ver­hal­ten sollten.

Insbesondere der Um­gang mit Lie­fer­ket­ten in China stellt aufgrund der unbekannten lokalen Regelungen und der tatsächlichen Gegebenheiten vor Ort für viele deutsche Un­ter­neh­men eine große Her­aus­for­de­rung dar.

Im ers­ten Teil des Webi­nars erläutert Frau Christine Diener, Rechtsanwältin und Compliance Officer bei RSM Ebner Stolz, Stuttgart, ein­zelne wich­tige As­pekte der LkSG-Be­richt­er­stat­tung und beantwortet die da­mit ver­bun­de­nen Fra­ge­stel­lun­gen aus der Pra­xis. Frau Diener gibt einen Über­blick über die Bi­lanz des BAFA nach einem Jahr An­wen­dungs­pra­xis, stellt Er­fah­rungs­be­richte aus ers­ten nicht-an­lass­be­zo­ge­nen Prüfun­gen des BAFA bei Un­ter­neh­men vor und wirft einen Blick auf die kom­men­den Änderungen nach der Um­set­zung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) in das deut­sche Recht.

Im zweiten Teil legt Herr Rainer Burkardt, Gründer und Geschäftsführer von Burkardt & Partner, den Fo­kus auf die ak­tu­elle Rechts- und Pra­xis­lage in China. An­hand von ei­ni­gen Bei­spie­len beleuchtet er das Span­nungs­feld zwi­schen den recht­li­chen An­for­de­run­gen des LkSG und dessen un­ter­neh­me­ri­scher Um­set­zung in China. Auf die­ser Grund­lage gibt Herr Burkardt Hand­lungs­emp­feh­lun­gen, wie die LkSG-Pflich­ten in der chi­ne­si­schen Pra­xis erfüllt wer­den können.

Im An­schluss an die je­wei­li­gen Vorträge be­steht die Möglich­keit, Fra­gen an die Re­fe­ren­ten zu rich­ten.

Mehr Informationen zur Agenda, der Teil­nah­me­gebühr und der An­mel­dung fin­den Sie HIER.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr Burkardt & Partner Team